Telefon: +49 (0)30 36 41 777 0 | E-Mail: info@edutrainment.com | English version
Telefon: +49 (0)30 36 41 777 0 | E-Mail: info@edutrainment.com | English version

Heute möchten wir Ihnen wieder eine unserer beliebten skillboxx-Lernkarten schenken. Diese sind Bestandteil unserer skillboxx-Trainings und fassen die wesentlichen Inhalte prägnant zusammenfassen. Eine Lernkarte aus dem Training “Selbstmanagement” möchten wir Ihnen heute zum kostenlosen Download zur Verfügung stellen.

First Things First: Einfach Prioritäten setzen

Wenn Sie viel zu tun haben, müssen Sie entscheiden: Was tun Sie zuerst? Was lassen Sie jetzt liegen? Und was machen Sie gar nicht? „First things first“ rät der US-amerikanische Bestseller-Autor Stephen Covey. Doch wie erkennen Sie, was zuerst kommen muss?

Der frühere amerikanische Präsident Dwight D. Eisenhower hat einmal formuliert, dass die dringlichsten Entscheidungen selten die wichtigsten Entscheidungen sind. Dennoch konzentrieren wir uns oft auf die eiligen Dinge, auch wenn sie unwichtig sind. Wir spielen Feuerwehr statt Präsident.

Die Eisenhower-Matrix kann dabei helfen, die richtigen Prioritäten zu setzen und so effizienter zu arbeiten.

Die Eisenhower-Matrix

Eisenhower-Matrix

Sortieren Sie alles, was Sie zu tun haben, in diese Matrix ein – und schon sehen Sie ganz klar vor sich, was Sie als nächstes tun sollten. Besonders leicht wird Ihnen diese Zuordnung fallen, wenn Sie für sich selbst klar entschieden haben, was wirklich wichtig ist. Das heißt: Wenn Sie wissen, welche Werte für Sie zählen.

Beispiel: Ein Unternehmer muss entscheiden, ob er einem kleineren Stammkunden kündigt, um ins Geschäft mit dessen größerem Mitbewerber zu kommen. Dieser potentielle Neukunde erwartet ein Angebot, und zwar so schnell wie möglich. Ob dieser Unternehmer nun Tag und Nacht durcharbeitet („dringlich und wichtig“), oder ob er stattdessen überhaupt nichts tut („nicht wichtig, nicht dringlich“), hängt davon ob, ob ihm Loyalität und Kontinuität wichtiger sind oder Status und Gewinn.

Achtung, Dringlichkeitsfalle: Orientieren Sie sich radikal daran, was nach ihren Wertvorstellungen wichtig ist. Tun Sie dies nicht, geraten Sie in die Dringlichkeitsfalle: Sie verlieren Ihre eigenen Ziele aus den Augen und tanzen nur noch nach der Pfeife anderer!

Auf einen Blick

  • Was müssen Sie unterscheiden, um Prioritäten zu setzen? Dringlichkeit und Wichtigkeit.
  • Worauf sollten Sie Ihre Priorität setzen? Auf Wichtigkeit, nicht auf Dringlichkeit.
  • Und woher wissen Sie, was wirklich wichtig ist? Dies folgt aus den persönlichen Wertvorstellungen.

Nachdem Sie nun gelernt haben, wie Sie einfach Prioritäten setzen, können Sie sich die dazugehörige Lernkarte kostenfrei herunterladen.

Sie sehen: Die skillboxx Lernkarten sind ein kurzweiliges und interessantes Hilfsmittel um einen Lern-Inhalt zu wiederholen. Aber eine neue Fähigkeit tatsächlich anwenden können – das funktioniert nicht nur durch Lesen oder Zuhören.

Nichts geht über ein Training

Die Verknüpfung der theoretischen Inhalte mit erlebbaren Anwendungssituationen – das geschieht erst im Training. Die Kombination aus Übungen, d.h. eigenständiger Anwendung mit Feedback, und die anschauliche Vermittlung entscheiden über den erreichten Erkenntnisgewinn.

Lassen Sie sich ein Angebot unterbreiten.


Holen Sie sich Impulse für Ihren Lernerfolg.

  • Hochwertiger Lerninhalt aus 12 Business Skills
  • Alle zwei Wochen kostenlos in Ihrem Postfach
  • Keine Termine (kostenlose Webtalks & Workshops) mehr verpassen
  • Alle Inhalte sind speicher- und archivierbar
  • Ausgewählte Links zu aktuellen Themen aus Training, Innovation, Personalentwicklung
  • Persönlich und absolut kurzweilig geschrieben
  • Jederzeit abbestellbar

  • Bitte beachten Sie unseren Datenschutzhinweis.